Login
AKTUELL 20.10.2017
Wegen einer Erkrankung des Workshopleiters müssen wir leider den Basisworkshop auf den 29. Oktober von 12 bis 17 Uhr verschieben. >> weiterlesen

 Infos und Regionales


Lokalmagazin


Beiträge & Artikel

Das Literaturfenster: "Erinnerungen"

In diesem Literaturfenster ging es besonders lebendig zu. Das mag daran liegen, daß die Geschichten, die heute zu hören waren, keine erfundenen sind sondern erinnerte – erlebte Geschichte.

„Groß werden – Elf neue Kindheiten“ heißt das Buch, das durch einen Workshop der Stadtbücherei Reutlingen entstanden ist. Es war schon das zweite Projekt dieser Art unter der Leitung der Reutlinger Schriftstellerin Sibylle Mulot. Fünf der elf Mitwirkenden waren heute im Studio und gaben einige Kostproben aus dem Buch.

 

Mit (im Bild von rechts nach links) Brigitte Hagmeier, Armgard Dohmel, Heike Jung, Martin Sowa und Gabriele Gutsfeld (leider nicht mehr im Bild) reisten wir an diesem Freitag Morgen durch die Zeit.

Brigitte Hagmeier nahm uns mit in die vierziger Jahre auf die Alb zu einer Fahrt mit dem Hanomag. Auch Armgard Dohmel ist noch "Vorkriegsware", wie uns ihre Biographie verrät. Sie ließ uns bibbern und beten mit dem kleinen Mädchen im Hausflur, damals, kurz nach Kriegsende. Heike Jung brachte gleich drei ihrer Geschichten aus dem Band "Groß werden" mit - sie erzählte wie das so war als Mädchen mit zwei Brüdern in den Fünzigern in Flensburg. Martin Sowa führte uns die Art der Pädagogik von Lehrern vor, die selbst noch Vorkriegsware - servierten und Gabriele Gutsfeld bewies, daß sich in den vordigitalen Zeiten über Knöpfen trefflich träumen ließ.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Buch "Groß werden" mit "elf neuen Kindheiten" bekommt man für fünf Euro im zweiten Stock der Stadtbibliothek Reutlingen.

 

 

 

 

 

 

 

Die Themen unserer vorangegangenen Literaturfenster waren:

"AhnInnen"

„Noch einmal davongekommen“

„Sommer“

 

 

Das nächste Literaturfenster hat das Thema „trotzdem“ und wird am 16. Januar 2015 um 11:00 geöffnet. Schreibende der Region können sich noch bis zum 10.1.2015 bewerben bei elvira.stecher@web.de . Die ideale Länge der Texte beträgt 3 bis 7 Minuten, Gedichte können schon auch kürzer sein und eine gute Geschichte bis zu 10 Minuten. Was drüber raus geht – hängt von der Anzahl der Beiträge ab, es soll ja eine interessante Mischung geben. Vorrangig behandelt werden Schreibende (beiderlei Geschlechts!!!), die sich ans Mikro trauen.

 


Audio

Die AutorInnen stellen sich vor

Download (6,51 MB)
Vorstellung_Erinnerungen.mp3


Brigitte Hagmeier - Die Fahrt mit dem Hanomag

Download (5,1 MB)
Brigitte_Hagmeier_-_Die_Fahrt_mit_der_Hanomag.mp3


Armgard Dohmel - Russen vor der Tür

Download (5,98 MB)
Armgard_Dohmal_-_Russen_vor_der_Tuer.mp3


Heike Jung - Spiel im Hof

Download (1,89 MB)
Heike_Jung_-_Spiel_im_Hof.mp3


Heike Jung - Tiere im Hof

Download (1,83 MB)
Heike_Jung_-__Tiere_im_Hof.mp3


Heike Jung - Sandwichkind

Download (2,22 MB)
Heike_Jung_-_Sandwich_Kind.mp3


Heike Jung - Brüder

Download (1,56 MB)
Heike_Jung_-_Brueder.mp3


Martin Sowa - Nie wieder!

Download (9,9 MB)
Martin_Sowa_-_Nie_wieder.mp3


Gabriele Gutsfeld - Knöpfe

Download (9,91 MB)
Gabriele_Gutsfeld_-_Knoepfe.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de