Login
AKTUELL 20.10.2017
Wegen einer Erkrankung des Workshopleiters müssen wir leider den Basisworkshop auf den 29. Oktober von 12 bis 17 Uhr verschieben. >> weiterlesen

 Infos und Regionales


Lokalmagazin


Beiträge & Artikel

TTIP - nein Danke!

TTIP - das geplante Freihandelsabkommen zwischen den USA und Europa wird weiter verhandelt, auch und besonders während der Fußball-WM der Herren. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Johannes Lauterbach von Attach stand uns Rede und Antwort zu den Hintergründen des Abkommens.



Johannes Lauterbach ist aktiv Mitglied bei ATTAC und berichtet über das aktuelle Freihandelsabkommen TTIP zwischen der USA und Europa.

Wesentliche Bestandteile dieses Abkommens sind das Investor-Staats-Klagerecht und die Privatisierung von öffentlichen Dienstleistungen. Das Ganze findet fast ausschließlich hinter verschlossenen Türen statt und ist damit kein demokratisches Mandat.

Das geplante Klagerecht beinhaltet, dass Banken und Konzerne Staaten in privaten Schiedsgerichten verklagen dürfen. Damit werden demokratische Rechte komplett umgangen.

Außerdem besteht durch das Abkommen die Gefahr, dass Verbraucherschutz und Umweltstandards geschwächt werden.

Das Bündnis Stopp TTIP Tübingen protestiert gegen dieses Freihandelsabkommen und vor allem gegen die Intransparenz der Verhandlungen. Auch Tübinger Politiker, die für die Kommunalwahl kandidieren, äußern sich zu diesem Thema im Kandidatencheck.


Audio

Download (54,19 MB)
Podcast-TTIP.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de