Login
AKTUELL 20.10.2017
Wegen einer Erkrankung des Workshopleiters müssen wir leider den Basisworkshop auf den 29. Oktober von 12 bis 17 Uhr verschieben. >> weiterlesen

 Infos und Regionales


Lokalmagazin


Beiträge & Artikel

Wohnprojekt Huberstraße

Mehr als 2.000 Quadratmeter Wohnfläche wird das Wohnprojekt Huberstraße am Hechinger Eck umfassen. Das Neue an diesem Wohnprojekt ist die Zusammensetzung der Projektgruppe und die künftige Nutzung von privaten Mietern zusammen mit drei sozialen Vereinen: Die Aids-Hilfe Tübingen/Reutlingen, der Waldorfkindergarten und der Verein zur Förderung einer sozialen Psychiatrie.

Der Aspekt der Inklusion gewinnt neben der Schaffung von günstigem Wohnraum immer mehr an Bedeutung und strebt nach größtmöglicher Normalität im alltäglichen Umgang mit psychisch Kranken oder drogenabhängigen HIV-Positiven. Hier können beide Seiten voneinander lernen und eine Vorbildfunktion für künftige Projekte darstellen.

Till Gocht, Heidi Markmann, Thomas Pfister und Sibylle Nebel berichteten von ihrer Motivation zu diesem Wohnprojekt, wie sie die gruppendynamischen Diskussionen und Entscheidungsprozesse erleben, wie es von der Idee zum Hauskauf über das Mietshäusersyndikat bis zu den Verhandlungen mit der GWG lief und natürlich war auch die Finanzierung ein Thema. Zur KfW-Förderung für energetische Sanierung und dem normalen Bankkredit kommt beim Modell des Mietshäusersyndikats noch der Eigenanteil in Form von Direktkrediten. Ab 500,- Euro ist der Direktkredit für ein spezielles Wohnprojekt bei einer Verzinsung bis 2% eine sichere, lohnende und soziale Anlageform.



Audio

Download (71,58 MB)
podcast-huberstrasse.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de