Login

 Infos und Regionales


Lokalmagazin


Beiträge & Artikel

"Gewaltfreie Geburt" - das Podium

Podiumsgespräch zum Themenfokus des Terres des Femmes Filmfestes FrauenWelten 2011

Der Hebammenprotest vor einem Jahr war für Irene Jung der Anstoß für den Themenfokus des diesjährigen Terres des Femmes Frauenfilmfestes FrauenWelten 2011. Seither hat sich nichts geändert an der prekären Situation der Hebammen. 7,50 Euro pro Stunde verdient eine freie Hebamme in Deutschland – dies ist, ebenso wie die mangelnde Unterstützung des diesjährigen Themenfokusses durch die Sponsoren, ein trauriger Beweis für die Verkennung zentraler Werte in unserer Gesellschaft.

Dokumentarfilme zum Themenfokus wurden an allen Tagen des Festivals neben den Spielfilmen gezeigt. Der Sonntagnachmittag jedoch war ganz dem Themenfokus gewidmet. Im Foyer des Kinos Museum gab es dazu einen Markt der Möglichkeiten, auf dem Hebammen ihre Arbeit vorstellten.

Das Podiumsgespräch, das den Tag abschloss, wurde von der Wüsten Welle live übertragen, und begann mit einem gefilmten Interview mit einer Koryphäe auf dem Gebiet der Geburtshilfe: Prof. Rockenschaub, der in Wien einen berühmt gewordenen hebammengeführten Kreißsaal unterhielt. Der  über neunzigjährige Mediziner gab eine klarsichtige Analyse der Fehlentwicklungen der Geburtshilfe, bei der die männlich-weibliche Machtfrage eine nicht unerhebliche Rolle spielt. Anschließend sprachen auf dem Podium verschiedene Frauen über ihre Arbeit  und stellten sich den Fragen des Publikums. Das vollständige Podiumsgespräch befindet sich auf unserer Frauen am Mikro- Seite.

Irene Jung, die Leiterin des Filmfestes, begrüßte zu Beginn das Publikum und eröffnete das Podium:



Christine Lang ist Hebamme, Stillberaterin und Autorin des Buches  "Bonding":



Gudrun Zecha ist die Leiterin des neuen hebammengeführten Kreißsaals in Herrenberg:


Audio

Download (12,77 MB)
g-zecher.mp3


Download (16,33 MB)
albrecht-engel.mp3


Download (4,68 MB)
Abmischung.mp3


Download (16,6 MB)
ch-lang.mp3





Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de