Login

WÜSTE WELLE MEDIATHEK

Beitrag: IMI-Kongress 2017 :: Mediale Schieflagen
Der jährliche Kongress der Informationsstelle Militarisierung (IMI e.V.) widmete sich im November 2017 dem „Krieg im Informationsraum“. Anlass für das Thema war die Aufstellung des neuen Bundeswehr-Kommandos "Cyber und Informationsraum" (CIR) im April 2017. Die drei Vorträge greifen Beispiele bereits jetzt bestehender Schieflagen in der Berichterstattung durch klassische und „neue“ Medien auf.
zum Sendungsprofil
IMI-Kongress 2017 :: Mediale Schieflagen vom 08. Dezember 2017
Verzerrungen in der außenpolitischen Berichterstattung – Befunde und Erklärungsansätze (Christopher Schwitanski) Christopher Schwitanski zeigt anhand einer Netzwerkanalyse von Uwe Krüger, dass führende Journalisten und Redakteure sog. Leitmedien, insbesondere der Süddeutschen Zeitung, der Welt, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und der Zeit eng mit NATO-eigenen oder Nato-nahen Thinktanks vernetzt sind und sich hieraus eine wohlwollende Berichterstattung zugunsten des transatlantischen Bündnisses teilweise erkläre. In der anschließenden Diskussion wurde ergänzt, dass sich viele Medienschaffende selbst als politische Akteure verstehen und dabei eher der Elite zugehörig fühlen... [zum Artikel]

JETZT AUF
SENDUNG


   Mukkepedia

WdhWiederholung vom 10.01.2018

Back to the 80s: Synthwave im Genreportrait
livestream_sidebar  

03
  Big Fat Meal Session

Best of 2017 - Teil 2: News



04
   Rappsody

Rappsody is back. 2018 hat gerade begonnen und Dennis wird romantisch."...



05
  RT Handicap u.A.

Die rollende Franzi und der witzige Armin auf Tour im Sendegebiet:...






Freies Radio Wüste Welle, Hechinger Str. 203, 72072 Tübingen :: +49 7071 760 337 :: buero@wueste-welle.de